Einschränkung des Verbrauchs von Trinkwasser

Einschränkung des Verbrauchs von Trinkwasser bei Notständen in der Wasserversorgung gemäß Gefahrenabwehrverordnung der Gemeinde Schmitten vom 12.09.2019

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gemäß § 4 der Gefahrenabwehrverordnung wird für die Entnahme von Wasser aus Wasserhähnen in privaten Haushalten folgende Sperrzeit angeordnet:

Täglich von 01:00 Uhr bis 03:30 Uhr.

Diese Anordnung ist gültig bis deren Widerruf.

Begründung:

Da einige Anwohner den Ernst der Lage in Bezug auf die Verknappung des Trinkwassers noch nicht erkannt haben und auch in den Nachtstunden großzügig Ihre Pflanz- und Rasenflächen bewässern, ist es zur Zeit für unser Wasserwerk nicht möglich zu erkennen ob es sich bei diesen Nacht-Abnahmemengen evtl. um Leckagen in den Wasserversorgungsleitungen handelt. Auch die Zunahme von privaten Swimmingpools in Zeiten von Corona und deren Befüllungen wirken sich negativ auf den Wasserverbrauch aus. Die Verbrauchsmengen in den Nachtstunden sollten eigentlich sehr gering sein, was im Moment aber vieler Orts nicht der Fall ist. Durch das ohnehin schon knappe Wasserdargebot sind unsere Wassermeister ständig auf der Suche evtl. Verluste durch z. B. Wasserrohrbrüche einzuschränken bzw. zu beheben. Dies ist aber zurzeit durch die hohen Nachtabnahmemengen aussichtslos und so kämpfen die Kollegen des Wasserwerks auf der Suche nach Wasserverlusten quasi gegen Windmühlen. Immer wieder stellen sich eingegrenzte Verluststellen als nicht abgedrehte Außenzapfstellen dar. Auch Anwohner welche sich im Urlaub befinden lassen sorglos das Trinkwasser in den Garten abfließen, weil Sie vergessen haben die Außenzapfstelle zu schließen.

Somit dürfte die Sperrzeit für den Einzelnen keine großen Einschränkungen darstellen. Das Orten von Wasserverlusten im Leitungsnetz steht hier im Vordergrund und soll die Arbeit unseres Wasserwerks erleichtern, sind die Kollegen doch tagtäglich mit großem Engagement hinter jedem Tropfen Trinkwasser her.

Bitte helfen Sie alle mit, durch sorgsamen Umgang mit der Ressource Trinkwasser, unnötigen Wasserverbrauch zu vermeiden, um weitere Einschränkungen vorzubeugen.

Wir bitten um Ihr Verständnis

Der Gemeindevorstand

Marcus Kinkel

Bürgermeister

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Ok