Ämter - Verwaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der Corona Pandemie ist das Rathaus in Schmitten auch weiterhin für den Publikumsverkehr grundsätzlich geschlossen. Termine im Rathaus können nur vereinbart werden, wenn dies zwecks Bearbeitung eines Sachverhaltes unumgänglich ist. Unumgänglich bedeutet, dass eine Anfrage oder Vorgang nicht telefonisch oder digital bearbeitet werden kann. Alle Abteilungen sind von Montag bis Donnerstag telefonisch von 08:30 bis 15:00 Uhr und freitags von 08:30 bis 12 Uhr erreichbar. Anfragen können Sie selbstverständlich auch weiterhin per E-Mail vornehmen. Sämtliche Kontakte der jeweiligen Abteilungen finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Bürgerservice/Rathaus/Mitarbeiter.

Falls Sie einen Termin im Rathaus benötigen, erfolgt dieser in Absprache mit Ihrem Ansprechpartner. 

/ Landwirtschaft und Umwelt / Umwelt / Gewässeraufsicht

Leistungsbeschreibung

Die Wasserbehörden überwachen im Auftrag des Gesetzgebers die Gewässer sowie die Einhaltung und Erfüllung der wasserrechtlichen Anforderungen. Daraus ergeben sich für die Wasserbehörden unter anderem folgende Aufgaben:

  • Erteilung von Erlaubnissen, Bewilligungen für Gewässerbenutzungen, z. B.
    • Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern oder Grundwasser
    • Abwassereinleitungen in Gewässer
    • Aufstauen von oberirdischen Gewässern
    • Erdwärmesonden
  • Erteilung von Genehmigungen, z. B. für
    • Abwasserbehandlungsanlagen
    • Abwassereinleitungen in Abwasseranlagen
    • bauliche Anlagen in Gewässern, Gewässerrandstreifen und Überschwemmungsgebieten
  • Entgegennahme von Anzeigen, z. B. für
    • geringfügige Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern oder Grundwasser
    • Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen
  • Erteilung von Ausnahmen und Befreiungen von besonderen Anforderungen in Wasser- und Heilquellenschutzgebieten
  • Planfestestellung oder Plangenehmigung bei Gewässerausbauten (Herstellung, Beseitigung und wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer)
  • Ordnungsbehördliche Maßnahmen im Rahmen der Gewässeraufsicht
     

Welche Gebühren fallen an?

Die Bemessung der Gebühren richtet sich nach dem Hessischen Verwaltungskostengesetz - HVwKostG - in Verbindung mit der Verwaltungskostenordnung für den Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz- VwKostO-MUELV -.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Zuständige Mitarbeiter

Zugeordnete Abteilungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Ok