Verwaltungsfachwirt

Nach mehr als drei Jahren auf der Schulbank hat sich André Sommer eine besondere Qualifikation erworben - er darf sich nunmehr Verwaltungsfachwirt nennen.


"BÜFFELN" FÜR DEN VERWALTUNGSFACHWIRT
ANDRÉ SOMMER HAT PRÄDIKATSLEHRGANG BESTANDEN

Mehr als 200 Unterrichtseinheiten verteilt auf 3 ½ Jahre Lehrgangstage liegen nun hinter André Sommer von der Schmittener Gemeindeverwaltung - doch sein Einsatz hat sich letztendlich: nach bestandener Abschlussprüfung gelohnt, denn er darf sich jetzt als "Verwaltungsfachwirt" bezeichnen.

Zusammen mit 20 anderen Kursteilnehmern hat Sommer in den zurückliegenden 42 Monaten noch einmal die Schulbank drücken müssen, galt es doch, sich in die Feinheiten von Kommunal- und Personalrecht, Verwaltungsrecht und eine ganze Reihe von anderen Themenkomplexen einzuarbeiten.

"Ich denke, dass dieses Engagement eines besonderen Lobes würdig ist" äußerte sich  Bürgermeister Marcus Kinkel zufrieden über seinen jüngsten Mitarbeiter in der Kämmerei. "Schließlich hat er sich dadurch eine Zusatzqualifikation erworben, die ihn auch auf dem 'beruflichen Transfermarkt interessant' macht" ist sich Kinkel sicher und hofft dennoch, dass André Sommer seine Zukunft arbeitstechnisch in Schmitten sieht.

Bedingt durch die "kopflastige Alterspyramide" im Schmittener Rathaus "bietet sich gerade für Nachwuchskräfte wie Herrn Sommer die Option, in relativ jungen Berufsjahren verantwortliche Positionen einzunehmen" eröffnet der Verwaltungschef Perspektiven für seinen Mitarbeiter.

Allerdings war die Fortbildung, deren Kosten alleine von der Dienstelle geschultert wurden, nicht ganz billig. Mit rund 6.500 EURO hat der Lehrgang zu Buche geschlagen - nicht eingerechnet die zusätzlichen Stunden, um die durch den häufigen Lehrgangsbesuch zwangsläufig entstandenen Arbeitsrückstände wieder aufzuarbeiten. "Aber hier sehen wir schon Licht am Ende des Tunnels - und es sind glücklicherweise nicht die Lichter eines entgegenkommenden Zuges" versichert André Sommer.

Zusammen mit Nicole Lauth aus der Gemeindekasse und Marius Müller-Braun vom Einwohnermeldeamt ist Sommer das dritte Schmittener „Eigengewächs“, welches die Zusatzqualifikation „Verwaltungsfachwirt“ erworben hat. „Damit sind wir, was unsere Nachwuchskräfte anbelangt, für die Zukunft sehr gut aufgestellt“ resümiert ein sichtlich zufriedener Bürgermeister (Text: Freiling)


André Sommer ist niht nur "frischgebackener" Verwaltungsfachwirt sondern auch stellvertretender Leiter der Kämmerei im Schmittener Rathaus (Bild: Freiling)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Ok