Straßenbauprogramm

Straßenbauprogramm vom Parlament verabschiedet

In seiner Sitzung am 19.02.2014 hat das Schmittener Gemeindeparlament die Straßenbauplanung für die Jahre 2017 – 2021 auf den Weg gebracht. Eventuell notwendige Korrekturen an dieser Prioritätenliste werden jährlich vorgenommen, sofern dies auf Grund der Entwicklung der Baupreise oder anderer Faktoren notwendig erscheint . Zu allen Straßenbauprojekten bis zum Jahr 2028 gilt jedoch folgendes: verbindliche Kosten können zum jetzigen Zeitpunkt nicht genannt werden. Vor Beginn jeder Baumaßnahme findet zudem eine Anliegerversammlung statt, auf der die Planung sowie eine Kostenschätzung vorgestellt werden.

Fest eingeplant sind zunächst folgende Maßnahmen:

SchmittenIm Eichenborn2018
OberreifenbergAltkönigstraße2018
OberreifenbergWeilbergstraße2018
DorfweilTriebweg                             2019      
DorfweilAuf der Mauer2019
NiederreifenbergHaidgesweg (vorderer Teil)                      2020
NiederreifenbergHaidgesweg (hinterer Teil)2020

Die weiteren Weichen für die Folgejahre von 2022 - 2028 hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 08.03.2017 gestellt - danach sind folgende Maßnahmen vorgesehen:

ArnoldshainAm Lanzenboden2022
ArnoldshainHegewiese 1. BA2023/24
ArnoldshainRauhecksweg  / Verbindung Kirchgasse2025
OberreifenbergBrunhildensteg (unterer Teil)2026
OberreifenbergEichfeldstraße                             2027
NiederreifenbergQuellbachweg2028
OberreifenbergWaldstraße        2028
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
Ok